Juliane Beer: Arbeit kann zu einem langsamen und schmerzhaften Tod führen


Juliane Beer: Arbeit kann zu einem langsamen und schmerzhaften Tod führen

Auf Lager

20,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Frau Paesch, Beraterin im Jobcenter Berlin-Neukölln, versucht ihre Kunden davon abzuhalten unterbezahlte Arbeit anzunehmen. Lieber faul sein. Sich verweigern. Bis die Ausbeuter zur Vernunft kommen und einen anständigen Lohn zahlen. Doch Frau Paeschs Klientel will arbeiten, um jeden Preis, zur Not sogar umsonst. Da Frau Paesch für derart unappetitlichen Aktionen nicht zu haben ist, aber keine gut bezahlten Jobs im Angebbot hat, eröffnet sie heimlich an ihrem Schreibtisch eine Schwarzarbeit-Agentur. Bedauerlicherweise gibt es plötzlich Tote ... Edition Schwarzdrucks schöngeistiger Beitrag zur "Reform" von Hartz4.
Auch diese Kategorien durchsuchen: LYRIK & PROSA, Taschenbuchreihe BWL