Sigrid Brennemann (Hrsg.) und Inge Mätje: "Gestaltung und Gestalten"


Sigrid Brennemann (Hrsg.) und Inge Mätje: "Gestaltung und Gestalten"

Auf Lager

14,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


 

Das Buch ist ein Geschenk von Schauspielern und Theatermitarbeitern zum 100. Geburtstag ihres Dresdner Schauspielhauses. Sie alle erinnern sich ihrer Arbeit aus der »Vorwendezeit«. So erzählen u. a. Marita Böhme, Albrecht Goette und Friedrich Wilhelm Junge über damalige Rollen, Regisseure und Gepflogenheiten. Regine Jeske berichtet über ihre Darstellung der »Elektra«, Vera Irrgang erinnert sich der Inszenierung von »Drei Schwestern«, Lars Jung war der Estragon in »Warten auf Godot«, Hans Teuscher der Shylok im »Kaufmann von Venedig«. Anna-Katharina Muck denkt zurück an ihre ersten Schritte auf der Bühne des Schauspielhauses als Rosenmädchen in »Penthesilea«. Erinnert wird außerdem an Peter Herden und Joachim Zschocke. Eckehard Mayer setzt der Schauspielmusik ein Denkmal. Zu Wort kommen auch Theaterfotograf, Bühnenbildner, Souffleuse, Requisiteur und Techniker. Dazu gibt es eine Menge historische Fotos. Aus diesem Mosaik entstand ein interessantes Zeitbild, das den Weg des Theaters bis hin zur Wende zeigt.

Weitere Produktinformationen

Titel "Gestaltung und Gestalten"
Autor Brennemann, Sigrid (Hrsg.)
Untertitel Das Dresdener Schauspiel zwischen Mauerbau und Mauerfall
Format 15 x 22 cm
ISBN-Nummer 978-3-935194-61-7
Ausstattung Paperback, 124 Seiten, 46 S/W-Fotos

Auch diese Kategorien durchsuchen: Biografien, Autobiografien, Biografisches, Erkundungen - Entwürfe - Erfahrungen, SACHBÜCHER