Krenzlin/Schiller: Rückblick auf ein verlorenes Land


Neu

Krenzlin/Schiller: Rückblick auf ein verlorenes Land

Auf Lager

34,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 800 g


Leonore Krenzlin und Dieter Schiller sind Literaturhistoriker, unter anderem Spezialisten für die Literatur des 20. Jahrhunderts. Und sie sind ein Ehepaar. Sie stellen in diesem Auswahlband ihre Überlegungen zur Literatur und zur Kulturpolitik  des Landes vor, in dem sie lebten und arbeiteten. Dabei geht es vor allem um das Schaffen einzelner Autoren wie Arnold Zweig, Stefan Heym, Christa Wolf, Volker Braun, Wolf Biermann, Hermann Kant und viele mehr. Aber auch kulturpolitische Ereignisse wie das Formalismus-Plenum oder die Bitterfelder Bewegung werden behandelt. Die Arbeiten bestechen durch aufschließende, in die historische Entwicklung eingebettete Betrachtungen, durch gründliche archivalische Recherche – und durch ihre Lesbarkeit. Die Thematik umfaßt den Zeitraum von vor dem Beginn der DDR bis über ihr Ende hinaus, so dass sich das Buch wie eine eigene Art von Literaturgeschichte liest.

 

Weitere Produktinformationen

Titel Rückblick auf ein verlorenes Land
Autor Schiller, Dieter
Untertitel Studien und Skizzen zur Literatur der DDR
Format 15 x 22 cm
ISBN-Nummer ISBN 978-3-96611-000-6
Ausstattung Paperback, 536 Seiten
Erscheinungsjahr Gransee 2019

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, NEUHEITEN, SACHBÜCHER, Erkundungen - Entwürfe - Erfahrungen, Literaturwissenschaft und Literaturgeschichte, Biografien, Autobiografien, Biografisches